Unter der Bezeichnung häusliche Intensivpflege kann man abgekürzt zwei dafür bestehende Voraussetzungen unterstellen.

Die Carolinas Intensivpflege erbringt ihre Dienstleistungen in folgenden Einzugsgebieten:

  • Großraum Aschaffenburg
  • Frankfurt am Main und Umgebung
  • Vogelsbergkreis
  • Wetteraukreis
  • Taunus und Hochtaunus
  • Odenwaldkreis
  • Darmstadt und alle darum liegende Kreise

Unser Unternehmen versorgt alle Patienten ab dem 10.Lebensjahr, deren Diagnose zu einem Luftröhrenschnitt geführt hat und damit eine Trachealkanüle tragen und dies unabhängig davon, ob dies zu einer häuslichen Beatmung geführt hat oder nicht.

Weitere Krankheitsbilder sind in besonderen Konstellationen möglich, deren Finanzierung im häuslichen Bereich jeweils mit dem zuständigen Kostenträger geklärt werden muss. Die wichtigsten Diagnosen sind hier:

  • Neuromuskuläre Erkrankungen wie ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) oder MS (Multiple Sklerose)
  • Apoplexie, der primä ischämische Hirninfarkt
  • Hypoxische Hirnschäden, als Resultat: Koma, Wachkoma, apallisches Syndrom
  • Tumorbedingte neurologische Erkrankung
  • Genetische Defekte
  • Querschnittslähmungen
  • Chronische Lungenerkrankungen (COPD) und Mukoviscidose
  • Muskeldystrophie, Muskelatrophie
  • Pflege bei tracheotomierten Patienten
  • Nichtinvasive oder invasive Beatmung
  • Tumorerkrankungen im Endstadium

Dank der in den letzten 28 Jahren gesammelten Erfahrung im Bereich der ambulanten Intensivpflege, erfolgt die gesamte Organisation einer Versorgung über unser Haus.

Wir übernehmen hier alle notwendigen Beantragungen und Bestellungen – ohne, dass hier für unsere Patienten Kosten entstehen.

Wir stehen gern und zu jeder Zeit für Informationen zur Verfügung, denn viele Fragen sind sehr persönlich und hier nicht zu beantworten.

Wir freuen uns darauf Hilfestellungen zu geben, Probleme zu lösen und natürlich weiter zu lernen.

Wir sind jederzeit gern bereit, Ihre aufkommenden Fragen zu beantworten.

Kontaktieren Sie uns heute noch – Hier klicken!